Edmund Optics® nutzt sowohl eigene Cookies als auch Cookies von Drittanbietern, um die technischen Funktionen auf der Website zu optimieren. Hier erfahren Sie mehr darüber, wie wir Cookies verwenden.

  • Mein Konto
  •   

Kristalle, Isolatoren und Speckle-Abschwächer

Kristalle finden sich in Lasersystemen als Laserkristalle oder als Kristalle zur Frequenzvervielfachung (nichtlineare Kristalle). Laserkristalle, auch Verstärkungsmedien genannt, befinden sich in Laserhohlräumen und bestimmen Laserparametern wie Wellenlänge und Strahlkohärenz. Nichtlineare Kristalle werden für die nichtlineare Frequenzumwandlung von intensivem Licht verwendet, um Wellenlängenkombinationen der Frequenzen des Eingangslichts zu erreichen. Optische Isolatoren und Speckle-Abschwächer werden zur Leistungssteigerung von Lasersystemen eingesetzt. Optische Isolatoren ermöglichen eine einseitige Übertragung von Laserlicht und blockieren Reflexionen, schützen Lasersysteme vor rückkopplungsbedingten Schäden und erhöhen die Leistungsstabilität des Lasersystems. Speckle-Abschwächer werden zur Reduzierung von Laserspeckle für Anwendungen wie Strahlhomogenisierung oder 3D-Scannen eingesetzt.

Edmund Optics bietet Lithiumtriborat (LBO) und β-Bariumborat (BBO) nichtlineare Kristalle an, die für die harmonische Erzeugung von häufig verwendeten Lasern, z. B. Nd:YAG, Yb:YAG, Ti:Saphir und Yb:dotiert, geeignet sind. Optische Freiraum-Isolatoren mit einer typischen Transmission von mehr als 90 % sind mit einer Bandbreite von Design-Wellenlängen bis zu 1070 nm erhältlich. Für die Reduzierung von Laserspeckle, besitzen die Optotune Laserspeckle Reduzierer ein einzigartiges Design aus elektroaktiven Polymeren (EAPs), um eine gleichmäßige Verteilung des transmittierten Laserlichts zu gewährleisten.


×

Angebot erwünscht?

Edmund Optics Facebook Edmund Optics Twitter Edmund Optics YouTube Edmund Optics LinkedIn Edmund Optics Google+ Edmund Optics Instagram



×