Edmund Optics® nutzt sowohl eigene Cookies als auch Cookies von Drittanbietern, um die technischen Funktionen auf der Website zu optimieren. Hier erfahren Sie mehr darüber, wie wir Cookies verwenden.

  • Mein Konto
  •   
ID ProduktfamilieDie ID der Produktfamilie kann in das Suchfenster kopiert werden, um schnell die gewünschte Produktfamilie zu finden. #3573

Intelligente CCD-Spektrometer


  • Datenverarbeitung und Temperaturkompensation direkt im Gerät
  • Triggerverzögerung 14 ns mit ± 1 ns Gate-Jitter im Multikanalbetrieb
  • Übertragung von mehr als 930 Spektren pro Sekunde im Burst-Modus über Schnittstelle USB 3.0
  • Spektrometerzubehör ebenfalls erhältlich

Intelligente CCD-Spektrometer bestehen aus einem Detektor mit 2048 Elementen und einem integrierten 16-Bit-Digitalwandler mit einer Auslesegeschwindigkeit von mindestens 2,0 MHz. Durch den eingebauten Prozessor kann die Signalverarbeitung, einschließlich Mittelwertbildung, Signalglättung und automatischer Subtraktion des Dunkelrauschens, im Gerät erfolgen. Intelligente CCD-Spektrometer haben dank der USB-3.0-Schnittstelle Datenübertragungsgeschwindigkeiten von mehr als 930 Spektren pro Sekunde.

Bitte beachten Sie: Diese Spektrometer wurden mit einem 25 μm Spalt vorkonfiguriert um eine hohe Auflösung ohne Abstriche bei der Signalstärke zu liefern. Mit jedem Spektrometer werden ein USB-Kabel und eine CD mit Software und ausführlichem Handbuch geliefert.

Die intelligenten CCD-Spektrometer wurden für Mehrkanalbetrieb mit bis zu 32 Kanälen optimiert und zeichnen sich durch geringe Triggerverzögerung und Gate-Jitter aus. Die minimale Integrationszeit von 1,05 ms kann in Schritten von 1 μs erhöht werden. Dieses Spektrometer besitzt außerdem eine automatische Temperaturkompensation und dadurch einen geringen Temperaturdrift. Die Lichteinkopplung erfolgt über eine geeignete optische Faser (separat erhältlich). Für Spektrometer, die im sichtbaren und nahinfraroten Spektralbereich arbeiten, empfehlen wir eine Wolfram-Glühlampe, die ein Spektrum von 390 - 2800 nm abdeckt. Soll das Spektrum weiter in den UV-Bereich reichen, verwenden Sie eine Deuterium-Wolfram-Lampe (200 - 1100 nm).

Mit der mitgelieferten Software lassen sich einzelne oder kontinuierliche Spektren erfassen, außerdem werden eine Subtraktion des Dunkelrauschens und ein Intensitätsvergleich unterstützt. Die Software erlaubt auch ein automatisiertes Speichern einzelner Spektren und die Messung der prozentualen Lichtstärke im Vergleich mit einer Referenzquelle, die Anpassung der Integrations- und Mittelwertbildungszeiten, die Berechnung der Absorption der angezeigten Daten, die Überwachung von Schwankungen im Spektrum, die routinemäßige und systematische Erkennung von Peaks, das Speichern und Anzeigen benutzerdefinierter Anmerkungen zu den Spektren und die Überlagerung mehrerer Spektren zum besseren Vergleich.

Angebot erwünscht?

Edmund Optics Facebook Edmund Optics Twitter Edmund Optics YouTube Edmund Optics LinkedIn Edmund Optics Google+ Edmund Optics Instagram



SSL, SSL Certificates, Secure Sockets Layer
×