Edmund Optics® nutzt sowohl eigene Cookies als auch Cookies von Drittanbietern, um die technischen Funktionen auf der Website zu optimieren. Hier erfahren Sie mehr darüber, wie wir Cookies verwenden.

  • Mein Konto
  •   
Schnelle Prototypen von Optiken Edmund Optics

Schnell auf kürzer werdende Produktlebenszyklen reagieren

Durch kürzer werdende Produktlebenszyklen sind schnell verfügbare Prototypen entscheidend für den Erfolg von Geräten, Instrumenten und Plattformen, die auf Optik und Bildverarbeitung basieren. Da neue Technologien in einem rasanten Tempo eingeführt werden, ist die Reduktion der Zeit, die zur Entwicklung von Prototypen erforderlich ist, eine Notwendigkeit. Je schneller die Erstellung eines Prototyps erfolgt, desto schneller kann das Produkt auf dem Markt erscheinen. Je nach Zeitplan und Beschaffungsanforderungen stehen verschiedene Lösungswege für das Erstellen von Prototypen von Optiken zur Verfügung: die Verwendung von Standardkomponenten, die Modifizierung von Standardkomponenten oder eine schnelle Herstellung von kundenspezifischen Prototypen.

13 kreative "Kniffe" für schnelle Prototypen von Optiken

Während jede Anwendung einen eigenen Zeitrahmen und Spezifikationen hat, gibt es einige Techniken, die häufig verwendet werden, um den Zeitraum für die Erstellung eines Prototyps reduzieren zu können. Nachfolgend aufgelistet sind 13 kreative "Kniffe", welche angewandt werden können, um schnell und effizient Prototypen von optischen Sub-Systemen herzustellen:

  1. Arbeiten Sie monochromatisch, um die Anzahl und Komplexität der Elemente zu reduzieren
  2. Approximieren Sie individuelle "best-form" Elemente mit verfügbaren Standardkomponenten
  3. Drehen Sie Bildverarbeitungsobjektive um und verwenden Sie diese als Mikroskopobjektive
  4. Bauen Sie zusammengesetzte Baugruppen aus lagerhaltigen Standardoptiken auf
  5. Verwenden Sie Tuben mit Innengewinde bei der Erstellung von Prototypen
  6. Drucken Sie Mechaniken wie Unterlegscheiben, Abstandsringe und Halterungen in 3D
  7. Modifizieren Sie Standardfenster und benutzen Sie diese als kostengünstige Substrate für Spiegel, Filter, Strahlteiler und mehr
  8. Korrigieren Sie Aberrationen mit Korrekturplatten
  9. Modifikation von Standardlinsen spart Zeit im Vergleich zu komplett kundenspezifischen Linsen
  10. Tauschen Sie Blenden aus und ändern Sie die Beschichtungen in den Baugruppen
  11. Binden Sie Ihren Lieferanten früh und oft ein, um die Erstellung von individuellen Prototypen zu beschleunigen
  12. Informieren Sie sich über die möglichen Toleranzen Ihres Lieferanten, um Ihre Optionen zu verstehen
  13. Beachten Sie Fertigungsmöglichkeiten und Herstellbarkeit, um Kosten und Zeit zu sparen

Um mehr über die 13 „Kniffe“ für die schnelle Herstellung von optischen Prototypen zu erfahren, schauen Sie sich das folgende Webinar an, das von den Edmund Optics Prototypen-Experten Jeremy Govier und Andrew Lynch gehalten wurde.

Tipps & Downloads

Anwendungshinweise

Technische Informationen und Anwendungsbeispiele einschließlich theoretischer Erklärungen, Gleichungen, grafischer Darstellungen und vielem mehr..

5 Tipps für
die Konstruktion
mit Katalogoptiken
Lesen  

5 Considerations for the Mechanical Design, Assembly, and Alignment of Optical Systems
Lesen  

Entwurf eines eigenen
Strahlaufweiters aus Standard-Optikkomponenten
Lesen  

Tightened
Tolerances
for Spherical Lenses
Lesen  

11 Best Practices for Better Imaging
Lesen  

Keys to Cost Effective Optical Design and Tolerancing
Lesen  

Videos

Die informativen Unternehmens- oder Schulungsvideos enthalten sowohl einfache Tipps als auch Demonstrationen von Anwendungen zur Verdeutlichung der Produktvorteile.

Cost Impact of Spherical Tolerancing Webinar
Lesen  

Verwandte Seiten

Links zu technischen Artikeln in Fachzeitschriften, die von Edmund Optics® veröffentlicht wurden, oder Beiträge des Ingenieurteams sowie der Führungskräfte von Edmund Optics.

Modifikation von Katalog-Optiken leicht gemacht
Lesen  

Design Service & Technischer Support
Lesen  

 

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Welche Einschränkungen existieren bei Ihnen derzeit für Optikanwendungen? Welches Problem müssen Sie als nächstes lösen? Nehmen Sie noch heute mit uns Kontakt auf und suchen Sie gemeinsam mit unserem Ingenieurteam nach Lösungen für Ihre Anwendung.

Laden Sie sich unsere online form herunter.

War dieser Inhalt nützlich für Sie?

Angebot erwünscht?

Edmund Optics Facebook Edmund Optics Twitter Edmund Optics YouTube Edmund Optics LinkedIn Edmund Optics Google+ Edmund Optics Instagram



×