Edmund Optics® nutzt sowohl eigene Cookies als auch Cookies von Drittanbietern, um die technischen Funktionen auf der Website zu optimieren. Hier erfahren Sie mehr darüber, wie wir Cookies verwenden.

  • Mein Konto
  •   
ID ProduktfamilieDie ID der Produktfamilie kann in das Suchfenster kopiert werden, um schnell die gewünschte Produktfamilie zu finden. #2877

Hochpräziser Autokollimator


  • 4 verschiedene Versionen erhältlich
  • LED Beleuchtung
  • Verstellbare Halterung
  • Einsatz eines CCD möglich
  • 28mm Apertur

Autokollimatoren sind ein sehr nützliches Werkzeug für jedes optische Bildgebungssystem. Sie können eingesetzt werden, um Sensoren zu Optiken, Testbildern und anderen Systemkomponenten auszurichten, die Winkelgenauigkeit von sich bewegenden Objekten zu messen und um Innenwinkel von Prismen und anderen Optiken zu bestimmen.

Autokollimation ist ein sensitiver Vorgang mit dem kleine lineare Fehler oder Winkelfehler bestimmt werden können. Ein Autokollimator ist eine Kombination aus Kollimator und auf unendlich eingestelltem Teleskop mit der das Bild einer Strichplatte wieder auf sich selbst abgebildet werden kann. Die Strichplatte wird als kollimierter Strahl auf eine spiegelnde Oberfläche projiziert. Der Spiegel reflektiert den Strahl zurück in den Autokollimator. Das Bild der projizierten Strichplatte kann dann mit einer zweiten Strichplatte überlagert werden, um die Abweichung von der optischen Achse zu bestimmen. Der Versatz von der optischen Achse kann abgelesen werden und es kann über folgende Formel ein Wert für den Winkelversatz (in Bezug auf den Autokollimator) des Spiegels berechnet werden:

Theta = Versatz / (2 x Brennweite des Autokollimators)

Die Autokollimatoren sind mit 140mm oder 300mm Brennweite erhältlich. Beide Versionen sind mit verschiedenen Strichplattenkombinationen mit Fadenkreuz und Skala erhältlich. Der F140 Autokollimator hat einen Messbereich von 2 Grad mit einer Genauigkeit von 7,5 Winkelsekunden. Der F300 Autokollimator hat einen Messbereich von 1 Grad und eine Genauigkeit von 3,5 Winkelsekunden. Die Kollimatoren können über einen C-Mount Adapter einfach mit CCD Kameras verwendet werden (max. Sensorformat 2/3“, siehe unten).

Die Beleuchtung erfolgt über eine LED Beleuchtung, dies bietet im Vergleich zu herkömmlichen Lichtquellen die folgenden Vorteile:

  • Monochromes Licht (520nm)
  • 5X heller als konventionelle Beleuchtung
  • Kontinuierlich anpassbare Helligkeit
  • Lange Lebensdauer
  • Hocheffiziente Quelle verhindert Wärmeentwicklung

F140 und F300 können beide in einer verstellbaren Halterung befestigt werden, die um ±2° geneigt und um ±2° gedreht werden kann. In der Halterung befindet sich eine Wasserwaage, um eine genauere Ausrichtung zu ermöglichen.

Angebot erwünscht?

Edmund Optics Facebook Edmund Optics Twitter Edmund Optics YouTube Edmund Optics LinkedIn Edmund Optics Google+ Edmund Optics Instagram



SSL, SSL Certificates, Secure Sockets Layer