• Land/Region
  •   
 

Speziallinsen

Kategorie
    Beschich-
    tung
    Durch-
    messer (mm)
    to
    Brenn-
    weite EFL (mm)
    to
    Substrat
    Numerische Apertur NA
    Größe (mm)
    Typ
    Wellenlängenbereich (nm)
    to
    Blende
    Optotune manuell fokussierbare Linsen Neu
    ×
    Optotune manuell fokussierbare Linsen
    • Manuell einstellbare Brennweite
    • Linsenform von konkav zu konvex konvertierbar
    • BBAR-Beschichtung für mehr Leistung im gesamten Wellenlängenbereich
    Plankonvexe (PCX) Axikons in Besselstrahl-Güte Neu
    ×
    Plankonvexe (PCX) Axikons in Besselstrahl-Güte
    • 0,05° Öffnungswinkeltoleranz
    • Unbeschichtet sowie mit Antireflexionsbeschichtungen lieferbar
    • Transformieren Gaußstrahlen in Besselstrahlen
    • Plankonvexe (PCX) Axikons zur Ringerzeugung sind für Strahlformungen verfügbar
    Plankonvexe (PCX) Axikons zur Ringerzeugung Neu
    ×
    Plankonvexe (PCX) Axikons zur Ringerzeugung
    Gardasoft TR-CL180 Controller für fokussierbare Linsen Neu
    ×
    Gardasoft TR-CL180 Controller für fokussierbare Linsen
    • Kompatibel mit fokussierbaren Optotune Linsen
    • Regelbereich von -400 bis +400 mA mit 0,1-mA-Schritten
    • Kompatibel mit GigE Vision
    Polarisationsabhängige flache Linsen Polarisationsabhängige flache Linsen
    • Einzigartiges flaches Linsensdesign
    • Polarisationsabhängige Brennweite
    • Ausgezeichnete Transmission von 450 – 650 nm
    Fokussierbare Linsen von Optotune mit einer freien Apertur von 3 mm Neu
    ×
    Fokussierbare Linsen von Optotune mit einer freien Apertur von 3 mm
    • Kontinuierlich fokussierbar
    • Kompakte Bauform
    • Breiter Einstellbereich der Brennweite
    Optotune elektrisch fokussierbare Linsen Optotune elektrisch fokussierbare Linsen
    Optotune fokussierbare Linsen mit 10 mm freier Apertur Optotune fokussierbare Linsen mit 10 mm freier Apertur
    Optotune fokussierbare Linsen mit 16 mm freier Apertur Optotune fokussierbare Linsen mit 16 mm freier Apertur
    • Mehrere Möglichkeiten zur Montage an Objektive
    • Große freie Apertur, ideal für industrielle Bildverarbeitung
    • Industriegeeigneter Hirose-Anschluss
    • Integrierte Temperaturkontrolle zur Verbesserung des Temperaturverhaltens
    • Optotune elektrisch fokussierbare Linsen und Steuermodule sind ebenfalls erhältlich
    Steuermodule für elektrisch fokussierbare Optotune-Linsen Steuermodule für elektrisch fokussierbare Optotune-Linsen
    • Zur Ansteuerung von elektrisch fokussierbaren Optotune-Linsen
    • Steuerbereich -250 bis +250mA mit einer Präzision von 12 Bit
    • Treibersoftware als Download erhältlich
    Fokussierbare Flüssiglinsen Fokussierbare Flüssiglinsen
    • Variable Brennweite je nach anliegender Spannung
    • Ideal für Autofokusanwendungen in der Bildverarbeitung
    • Geringere Leistungsaufnahme als bei konventionellen Autofokusobjektiven
    Mikrolinsenarrays Mikrolinsenarrays
    • Quadratische Mikrolinsen- oder Facettenlinsenarrays
    • Präzise Quarzglassubstrate
    Zylindrische Mikrolinsenarrays Zylindrische Mikrolinsenarrays
    • Erzeugung von nicht-gaußschen Linienmustern
    • Ideal zur Lichthomogenisierung
    • Ausgezeichnete Eigenschaften zwischen 193 nm und 2,5 μm
    Mehrlinsiges Array Mehrlinsiges Array
    • Erzeugt bei Verwendung eines Paars gleichmäßige Beleuchtung
    • Aus einem Guss
    Parabolische Lichtsammellinse Parabolische Lichtsammellinse
    • Akzeptanzwinkel 25°
    • Ausgangsdurchmesser 4,34 mm
    • Ideal für die Bündelung von Sonnenenergie
    Fast-Axis-Kollimatoren Fast-Axis-Kollimatoren
    • Asphärische Zylinderlinsen zur Fast-Axis-Kollimation
    • Antireflexbeschichtet für 790 – 990 nm
    • Ideal zur Kollimation von Laserdioden
    Slow-Axis-Kollimatoren Slow-Axis-Kollimatoren
    • Zur Verwendung mit Laserdiodenbarren
    • Können mit Fast-Axis-Kollimatoren kombiniert werden
    • Bessere Kollimation durch geringe Krümmungsabweichung
    Beam Twisters™ Ausverkauf
    ×
    Beam Twisters™
    • 90°-Drehung der Strahlen von Laserdioden-Barren
    • Baugruppe aus Fast-Axis-Kollimator und Linsenarray für die Strahldrehung
    • Mehr als 97 % Transmission
    Fokussierbare Kollimatoren Fokussierbare Kollimatoren
    • Kann mit Standard-Lichteitern mit NA 0,22 gekoppelt werden
    • Zwei Beschichtungen für UV-VIS oder VIS-NIR erhältlich
    • Mehrere Brennweiten und Aperturen
    Mikrostablinsen
    TECHSPEC® components are designed, specified, or manufactured by Edmund Optics. Learn More
    Mikrostablinsen
    • Fokussieren kollimiertes Licht in einer Linie
    • Lieferbar mit Durchmessern bis 1mm
    • Substrat N-BK7 und Quarzglas
    Korrekturplatten für sphärische Aberration
    TECHSPEC® components are designed, specified, or manufactured by Edmund Optics. Learn More
    Korrekturplatten für sphärische Aberration
    • Präzises N-BK7 Substrat
    • Optimiert für den Einsatz bei kollimiertem Strahl und kleinem Bildfeld
    • Genauigkeit der transmittierten Wellenfront λ/16
    3D-gedruckte Gradientenindex-Linsen Neu
    ×
    3D-gedruckte Gradientenindex-Linsen
    • Additive Fertigung durch 3D-Druck
    • In hohem Maße anpassbare Technologie ermöglicht komplexe Linsendesigns
    • Variabler Brechungsindex durch unterschiedliche Polymermaterialien

    Alle Inhalte zum Thema Speziallinsen  

    Speziallinsen sind optische Linsen, deren Design für einen sehr speziellen Einsatzzweck entwickelt wurde. Speziallinsen werden für diverse Anwendungen in den unterschiedlichsten Branchen eingesetzt, beispielweise im Kommunikationsbereich, in Forschung und Entwicklung, in der Industrie oder Laborintegration. Edmund Optics bietet weltweit den größten Lagerbestand an Optikkomponenten an, darunter auch Speziallinsen.

    Spezillinsen von Edmund Optics sind beispielsweise parabolische Lichtsammellinsen (CPCs), fokussierbare Linsen, Einzellinsen um Laser zu fokussieren, Mikrolinsen-Arrays oder mehrlinsige Arrays. Parabolische Lichtsammellinsen (CPCs) eignen sich ideal zum Sammeln von Licht. Fokussierbare Linsen erlauben eine manuelle oder elektrische Veränderung der Linsenbrennweite. Fokussierbare Linsen eignen sich ideal für den Einsatz in Labors: dort ist es einfacher, mit einer optischen Linse verschiedene Brennweiten zu testen, statt eine Vielzahl verschiedener optischer Linsen zu erwerben. Einzellinsen zur Fokussierung von Lasern sollen bei Licht mit einer Wellenlänge von 632,8 nm eine minimale Brennfleckgröße erzeugen oder auch das sichtbare Licht der meisten Dioden bis zu einer Wellenlänge von 670 nm fokussieren. Mikrolinsen-Arrays werden für Lichthomogenisierungsanwendungen eingesetzt. Mehrlinsige Arrays eignen sich ideal für Beleuchtungs- oder Projektionssysteme.


    Haben Sie eine Frage? Brauchen Sie Hilfe? Fragen Sie einen Ingenieur.

    +49 (0) 6131 5700 0 Live-Chat

    -oder- füllen Sie das folgende Formular aus und wir kontaktieren Sie.

    ×

    Angebot erwünscht? Bitte geben Sie eine Artikelnummer ein.

    Edmund Optics Facebook Edmund Optics Twitter Edmund Optics YouTube Edmund Optics LinkedIn Edmund Optics Instagram



    EO IST MITGLIED VON:

    Spectaris Optence Photonics21 Epic EMVA EOS Photonics France

    ×