Edmund Optics® nutzt sowohl eigene Cookies als auch Cookies von Drittanbietern, um die technischen Funktionen auf der Website zu optimieren. Hier erfahren Sie mehr darüber, wie wir Cookies verwenden.

  • Mein Konto
  •   
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die angezeigte Landesflagge. Um Ihren Standort zu wechseln, ändern Sie Ihre Landesauswahl oben rechts.

1. Definitionen

Für den Zweck dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen: "Firma" bedeutet Edmund Optics Ltd; "Käufer" bedeutet die Partei, die Waren kauft oder zustimmt diese zu kaufen; "Waren" bedeuten die Dinge, die gemäß dem Kaufvertrag durch die Firma geliefert werden, einschließlich ihrer eigenen Produkte und Produkten, die durch die Firma als Handelsvertreter oder Vertragshändler geliefert werden.

2. Angebot und Annahme

Außer wenn diese Bedingungen gemäß Klausel 3 dieses Vertrages geändert werden, werden alle Verträge für die Lieferung von Waren, gleichgültig ob in mündlicher oder schriftlicher Form, von der Firma nur zu diesen Verkaufsbedingungen abgeschlossen, neben weiteren ausdrücklichen Bedingungen, die von den Parteien vereinbart wurden, und kein Vertrag gilt als abgeschlossen zwischen der Firma und dem Käufer, bevor und bis der Käufer diese Bedingungen entweder ausdrücklich oder stillschweigend akzeptiert hat. Infolgedessen und vorbehaltlich der Klausel 3 dieses Vertrages, wird alles in jedem Dokument, das einen Teil dieses Vertrages darstellt bzw. in diesen Vertrag eingebunden ist, das nicht mit diesen Bedingungen, oder einem Teil davon, übereinstimmt rechtswirksam sein, und es ist davon auszugehen, dass jedes dieser Dokumente diese Bedingungen enthält. Für den Fall eines Konflikts zwischen diesen Bedingungen und den allgemeinen Geschäftsbedingungen des Käufers gelten diese Bedingungen.

3. Änderung

Änderungen in oder Ergänzungen zu diesen Bedingungen werden nur wirksam, sofern sie schriftlich erfolgen und für und im Namen der Firma unterzeichnet sind. Solche schriftlichen Änderungen haben Vorrang vor allen widersprechenden Bedingungen in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

4. Preis

a) Der Vertragspreis der Waren basiert auf den Kosten für die Firma am Tage der Angebotserstellung für Artikel, Materialien, Arbeit, Einfuhrzölle sowie allen anderen Kosten und erfüllt alle Rechtsvorschriften oder Anforderungen, die in Kraft sind, und auf den Wechselkursen am Tage der Angebotserstellung für die Artikel, Materialien sowie allen anderen Kosten, die in ausländischer Währung bezahlt werden. Die Firma behält sich das Recht vor, einseitig den Vertragspreis zu ändern, um jeden Anstieg der oben erwähnten Kosten zwischen dem Datum der Angebotserstellung und dem Lieferdatum zu berücksichtigen.

b) Sofern nicht ausdrücklich angegeben ist der Vertragspreis der Waren frei an Bord York, UK. Transportkosten, Versicherung und Verpackung, die im eigenen Ermessen durch die Firma festgelegt wurden, gehen zu Lasten des Käufers, der der Firma diese Kosten zur gleichen Zeit und zu den selben Bedingungen wie die Zahlung des Vertragspreises erstattet.

c) Der Vertragspreis der Waren und alle anderen Kosten im Zusammenhang mit dem Vertrag, die durch den Käufer zu zahlen sind, unterliegen der Mehrwehrsteuer zum gegenwärtigen Satz und zu den Bestimmungen, die während der Laufzeit des Vertrages gelten.

5. Vertragsabsprachen

Sämtliche technischen Beschreibungen oder andere Angelegenheiten, gleichgültig welcher Art, die in Broschüren oder Werbematerial enthalten sind, die von der Firma oder im Namen der Firma durch ihren Handelsvertreter veröffentlicht werden, gelten nicht als Vertragsabsprache oder Gewährleistung irgendeiner Art in Bezug auf die Waren oder eines Teils dieser Waren.

6. Warenzeichen

a) Der Käufer wird sicherstellen, dass alle Warenzeichen oder anderen Begriffe oder Markierungen, die an den Waren befestigt werden oder im Zusammenhang mit den Waren verwendet werden nicht unleserlich gemacht, verdeckt oder ausgelassen werden, ohne die schriftliche Zustimmung der Firma.

b) Der Käufer wird ohne schriftliche Zustimmung der Firma keine zusätzlichen Begriffe oder Markierungen an den Waren anbringen bzw. diese verwenden.

7. Copyright

Sämtliche Zeichnungen, Spezifikationen, Schrifttum und alle anderen Materialien, die von oder im Namen der Firma erstellt werden, und das Copyright daran oder an Teilen davon, ist Eigentum der Firma. Kein Teil einer solchen Zeichnung, Spezifikation oder Schrifttum darf ohne vorherige schriftliche Zustimmung der Firma kopiert werden.

8. Schadensersatz bei Copyright-Verletzung

In so weit die Firma Waren gemäß einer Spezifikation, Zeichnung oder Design herstellt oder liefert, die vom oder im Namen des Käufers zur Verfügung gestellt wurden, und die Waren oder ihre Herstellung oder Lieferung eine Verletzung eines Patentes oder Copyrights im Besitz einer Person darstellen, dann wird der Käufer der Firma Schadenersatz leisten gegen jede Forderung, Schaden oder Kosten, die ihr entstehen oder die sie erleidet, im Zusammenhang oder in Verbindung mit einer solchen Verletzung.

9. Lieferung/Abholung

a) Zeit und Datum der Lieferung sind nicht wesentlich für die Vertragserfüllung und die Firma haftet nicht für Verlust, Kosten, Schaden oder Forderung was auch immer und wie auch immer sie entstehen, aufgrund einer Lieferverzögerung, wie auch immer diese Verzögerung verursacht wurde.

b) Die Firma wird gemäß (a) Waren liefern an den Ausführungsort oder einen anderen Ort an dem Lieferdatum, der von den Parteien vereinbart wurde.

c) Wenn der Vertrag vorsieht, dass die Waren abgeholt werden von oder im Namen des Käufers, wird die Firma den Käufer benachrichtigen über das Datum und den Ort, an dem die Waren zur Abholung bereit stehen und die Lieferung gilt als stattgefunden an diesem Datum und diesem Ort.

d) Unbeschadet des Vorstehenden, versäumt es der Käufer die Waren vom Gelände der Firma innerhalb von 14 Tagen abzuholen nach Erhalt der Benachrichtigung durch die Firma, dass die Waren zur Abholung bereit stehen, dann trägt der Käufer danach das alleinige Risiko für jeden Verlust oder Schaden an oder Wertverlust der Waren, und er wird die Firma weiter¬hin entschädigen für alle zusätzlichen Aufwendungen oder Kosten, die ihr als Folge eines solchen Versäumnisses entstehen, zusammen mit einer angemessenen Gebühr für Lagerung und Versicherung der Waren ab dem Datum, an dem sie hätten abgeholt werden sollen bis zum Datum der tatsächlichen Abholung. Die Firma kann eine Rechnung für die Waren ausstellen an dem Datum, an dem die Waren hätten abgeholt werden sollen und die Bezahlung dieser Rechnung ist fällig gemäß Klausel 14 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

e) Wenn der Vertrag vorsieht, dass die Firma die Waren an einen Bestimmungsort in Großbritannien liefert, so gilt die Lieferung als stattgefunden, sobald die Waren am vereinbarten Bestimmungsort übergeben wurden.

f) Wenn der Vertrag vorsieht, dass die Firma die Waren an einen Bestimmungsort außerhalb Großbritanniens liefert, dann wird die Lieferung von statten gehen wie zwischen den Parteien vereinbart.

g) Sollte der vertraglich vereinbarte Liefertermin auf Wunsch des Käufers verzögert oder verschoben werden oder versäumt es der Käufer anderweitig, die Lieferung zum vereinbarten Liefertermin anzunehmen, so kann die Firma eine Rechnung für die Waren ausstellen, als ob dieser Liefertermin nicht verzögert oder verschoben worden wäre und die Zahlung dieser Rechnung ist fällig gemäß Klausel 14 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. In diesem Fall gelten die Waren für alle Zwecke (einschließlich Gewährleistung) als durch die Firma an den Käufer geliefert am ursprünglich vereinbarten Liefertermin und jeder Verlust oder Schaden an oder Wertverlust der Waren danach geht auf das alleinige Risiko des Käufers, der die Firma weiterhin für alle zusätzlichen Aufwendungen oder Kosten entschädigen wird, die ihr als Folge eines solchen Versäumnisses entstehen, zusammen mit einer angemessenen Gebühr für Lagerung und Versicherung der Waren ab dem Datum, an dem die Lieferung ursprünglich vereinbart war, bis zum Datum der tatsächlichen Lieferung.

h) Für den Fall, dass die Waren von der Firma an einen Bestimmungsort in Großbritannien geliefert werden, so gewährt der Käufer einen sicheren Zugang zum Ort der Lieferung und stellt alle erforderlichen Mittel für das Entladen der Waren zur Verfügung und trägt die Verantwortung für das Entladen der Waren. Der Käufer entschädigt die Firma für zusätzliche Aufwendungen oder Kosten, die ihr als Folge eines Säumnisses seitens des Käufers entstehen.

i) Werden die Waren oder ein Teil davon, die von der Firma an einen Bestimmungsort in Großbritannien geliefert werden, in beschädigtem Zustand erhalten oder wird ein Teil der Lieferung nicht erhalten, so wird der Käufer die Firma innerhalb von 24 Stunden nach Eingang der Waren, oder einem Teil davon, informieren und dies der Firma schriftlich innerhalb von 3 Tagen nach Eingang bestätigen; ansonsten übernimmt die Firma keine Verantwortung für einen derartigen Schaden oder Verlust.

j) Wenn innerhalb von 28 Tagen nach Eingang der Benachrichtigung durch die Firma beim Käufer, dass die Waren verschickt wurden, kein Teil davon beim Käufer eingegangen ist, dann wird dieser sofort die Firma informieren und den Sachverhalt der Firma gegenüber innerhalb von 3 Tagen danach bestätigen; ansonsten übernimmt die Firma keine Verantwortung für einen Verlust der Waren.

10. Risiko

Das gesamte Risiko an den Waren geht bei Lieferung auf den Käufer über.

11. Eigentumsrecht

a) Waren, die von der Firma geliefert wurden, bleiben das alleinige und absolute Eigentum der Firma bis zu der Zeit, da:
(i) die Waren vollständig bezahlt wurden; und
(ii) alle anderen Gelder, die der Firma vom Käufer zustehen, an die Firma bezahlt wurden
jedoch auf Risiko des Käufers, ab dem Zeitpunkt der Lieferung an ihn und der Käufer wird:
(A) für die Waren verantwortlich sein, bis diese bezahlt oder an die Firma zurückgeliefert wurden, und diese Waren gegen Verlust oder Schaden, die aus welchem Grund auch immer entstehen können, angemessen zu ihrem vollen Ersatzwert im Namen und zugunsten der Firma versichern, und der Firma auf Wunsch die Versicherungspolicen und Quittungen für die dafür bezahlten Prämien vorlegen;
(B) die Waren getrennt vom Eigentum anderer Personen in einem Bereich aufbewahren, der für diesen Zweck reserviert ist, und in Übereinstimmung mit Empfehlungen, die von Zeit zu Zeit von der Firma herausgegeben werden, lagern;
(C) jeder Zeit ein separates Warenkonto führen und der Firma auf Wunsch die vollständigen Details über die Waren, oder einen Teil davon, zur Verfügung stellen, einschließlich Details über einen Teil der Waren, der vom Käufer, seinem Dienstpersonal oder Handelsvertretern benutzt oder verkauft wurde;
(D) die gesamten Einkünfte aus dem Verkauf der Waren, oder eines Teils davon, die vom Käufer verwendet oder verkauft werden, treuhänderisch für die Firma verwalten.

b) Der Käufer erkennt an, dass er im Besitzt der Waren als Rechtsinhaber ist und in einer treuhänderischen Eigenschaft für die Firma fungiert, bis zu der Zeit, da die besagten Waren vom Käufer vollständig bezahlt wurden.

c) Der Käufer gewährt der Firma eine unwiderrufliche Genehmigung, jederzeit Fahrzeuge oder Gebäude zu betreten, die dem Käufer gehören oder von ihm bewohnt werden, oder sich in seinem Besitz befinden, zum Zwecke der Wiederinbesitznahme und Entfernung aller Waren, deren Eigentum gemäß Klausel 11 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bei der Firma verblieben ist.

12. Endprüfung

a) Sämtliche Prüfungen der Waren, oder eines Teils davon, die von der Firma auf Wunsch oder Anweisungen des Käufer durchgeführt werden, gehen auf Kosten des Käufers, der die Firma für die dafür entstandenen Kosten entschädigen wird zur selben Zeit und zu den selben Bedingungen wie die Zahlung des Vertragspreises.

b) Unbeschadet des Vorstehenden, wenn der Käufer verlangt, dass ein derartiger Test von ihm oder einem seiner Beauftragten bezeugt wird, dann wird die Firma den Käufer rechtzeitig schriftlich über den Termin und Ort des Tests informieren. Versäumt es der Käufer oder sein Beauftragter diesem Test beizuwohnen an dem Tage und dem Ort, der ihm mitgeteilt wurde, so ist der Käufer nicht berechtigt Anstoß zu nehmen an der Methode, Art, Umfang oder den Ergebnissen dieses Tests und ist durch diese Ergebnisse gebunden und wird der Firma die Kosten für diesen Test erstatten.

13. Verpackung

Waren, die von der Firma zu liefern sind, ob innerhalb oder außerhalb Großbritanniens, werden zum Schutz der Waren auf angemessene Weise verpackt für normale Transport¬bedingungen und trockene Lagerung in Räumen für einen Zeitraum bis zu einem Monat ab dem Lieferdatum, vorausgesetzt dass die Verpackung nicht beschädigt ist. Waren, die außerhalb Großbritanniens zu liefern sind, können auf andere Weise verpackt werden, die schriftlich zwischen den Parteien vereinbart wurden, auf Kosten des Käufer und zahlbar zur selben Zeit und auf dieselbe Weise wie der Vertragspreis. Bei der gesamten Verpackung handelt es sich um Einwegverpackungen und die Entsorgung dieser Verpackung gemäß den Bestimmungen oder Anforderungen, die zur Zeit der Lieferung und danach in Kraft sind, unterliegt der alleinigen Verantwortung des Käufers.

14. Zahlung

a) Vorbehaltlich anderer Bestimmungen in diesem Vertrag, wird der Käufer den Vertragspreis der Waren und sämtliche anderen Kosten, Abgaben oder Auslagen gemäß diesen Bedingungen sofort nach Lieferung der Waren bezahlen, oder für anerkannte Kreditkonten bei der Firma innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungsdatum. Jede Zahlung, die nicht bis Ende des Monats nach dem Monat beglichen wurde, in dem die Lieferung erfolgte, unterliegt einem Aufschlag von 2,5% des Rechnungswertes für jeden Monat, den die Zahlung überfällig ist.

b) Der Käufer ist nicht berechtigt Abzüge von einem Betrag, der der Firma zusteht, zu machen für eine Aufrechnung oder Gegenforderung, falls nicht sowohl die Gültigkeit als auch die Summe ausdrücklich schriftlich von der Firma eingestanden wurde.

c) Unbeschadet aller anderen Rechte, berechtigt das Versäumnis den Vertragspreis für die Waren zu bezahlen, oder einen Teil davon, oder andere Gelder, die vom Käufer an die Firma zu zahlen sind, die Firma im eigenen Ermessen entweder dazu, sich zu weigern, die Lieferung weiterer Waren wie vereinbart auszuführen oder den Vertrag zu kündigen, für den diese Bedingungen gelten, entweder im Ganzen oder zum Teil, durch schriftliche Benachrichtigung des Käufers und ohne dass der Käufer dadurch eine Haftung übernimmt für den Verlust, der durch eine derartige Verzögerung oder Stornierung verursacht wird.

d) Der Vertragspreis der Waren und andere Gelder, die vom Käufer an die Firma zu zahlen sind, werden sofort fällig und zahlbar für den Fall, dass der Käufer in Liquidation geht, oder Insolvenz beantragt, oder ein Verwalter seiner Vermögenswerte, oder eines Teils davon, bestellt wird, oder einen Antrag auf zwangsweise Liquidation einreicht oder einen Vergleichs¬vorschlag mit seinen Gläubigern eingeht.

e) Sämtliche Beträge, die an die Firma zu zahlen sind, sind zahlbar in Pfund Sterling oder Euro, sofern nicht anderweitig mit der Firma vereinbart.

15. Stornierung

Keine Bestellung, die bei der Firma eingeht, darf vom Käufer storniert werden, außer mit der schriftlichen Zustimmung der Firma und zu den Bedingungen, dass der Käufer die Firma vollständig entschädigt für sämtliche Verluste, Kosten (einschließlich alle Arbeitskosten und Kosten für die verwendeten Materialien), Schäden, Auslagen und Kosten, die der Firma als Ergebnis der Stornierung entstehen.

16. Gewährleistung

a) Vorbehaltlich der Bestimmungen der Klauseln 14(b) und 14(c), gewährt die Firma eine Garantie auf die Waren gegen fehlerhaftes Material oder Arbeitsausführung für einen Zeitraum von 12 Monaten ab dem Datum, an dem die Waren bereit sind zur Lieferung oder dem Rechnungsdatum, d.h. dem früheren Datum.

b)
(i) Vorbehaltlich der obigen Erklärung wird die Firma jeden Teil der Ware reparieren oder ersetzen, wie sie es im eigenen Ermessen für geeignet hält, der von ihr geliefert wurde und sich innerhalb eines Zeitraums von 12 Monaten als fehlerhaft herausstellt, ab dem Datum, an dem die Waren bereit sind zur Lieferung oder dem Rechnungsdatum, d.h. dem früheren Datum.
(ii) Die Firma ist nicht haftbar für Reparatur oder Ersatz eines Teils der Waren, falls sie nicht und bis sie zur Überzeugung gelangt, dass die Waren seit der Lieferung eingesetzt, installiert, betrieben und gewartet wurden in Übereinstimmung mit guter technischer Praxis und/oder sämtlichen Anweisungen oder Hinweisen, die von der Firma erteilt wurden, und dass kein Defekt zurückzuführen ist auf Missbrauch oder falscher Anwendung oder auf ungeeignete oder unangemessene Lagerung der Waren, oder eines Teils davon, oder deren Lagerung für mehr als 3 Monate.
(iii) Weiterhin übernimmt die Firma eine Haftung wie oben erwähnt nur, wenn der Käufer fehlerhafte Waren innerhalb von 21 Tagen zurückschickt, nachdem der Fehler bemerkt wurde, und wenn der Käufer der Firma unverzüglich sämtliche Information bezüglich der Waren zur Verfügung stellt, wie Fehler und Gebrauch, Installation, Bedienung, Wartung und Lagerung seit ihrer Lieferung, wie sie die Firma in vernünftigem Umfang verlangen kann.
(iv) Die Kosten für die Beseitigung oder den Ausbau eines fehlerhaften Teils, der gemäß dieser Gewährleistung ersetzt werden muss, sein Transport zum Firmengelände und seine erneute Installation werden vom Käufer übernommen.
(v) die Kosten für Nicht-Express-Beförderung in Großbritannien der reparierten oder ersetzten Teil zurück zum Käufer für die erneute Installation, für welche die Firma die Haftung für die Reparatur oder den Austausch gemäß dieser Gewährleistung übernommen hat, werden von der Firma übernommen.
(vi) Sämtliche Ersatzteile, die von der Firma an den Käufer gemäß der Gewährleistung geliefert werden, werden garantiert für den nicht abgelaufenen Zeitraum der Gewährleistung oder 3 Monate ab Lieferung, d.h. für den längeren Zeitraum.
(vii) Sämtliche Ersatzteile, die von der Firma an den Käufer außerhalb der Gewährleistungs¬frist geliefert werden, werden garantiert für 3 Monate ab Lieferung oder Rechnungsdatum, d.h. dem früheren Datum.
(viii) Außer wie oben erwähnt, übernimmt die Firma keine Haftung gegenüber dem Käufer in Bezug auf Beschreibung, Qualität oder Eignung der Waren für einen bestimmten Zweck, und alle Bedingungen, Konditionen und Garantien in Bezug auf Beschreibung, Qualität oder Eignung, gleichgültig ob gesetzlich oder anderweitig festgelegt und gleichgültig ob ausdrücklich oder stillschweigend, werden hiermit ausgeschlossen.

c) Eine Haftung wird ausdrücklich ausgeschlossen in Bezug auf einen Fehler, der in einer früheren Installation auftreten kann, an der die Ausrüstung der Firma angeschlossen sein kann; und/oder jeder Fehler in dem Ausmaß, als dieser durch inkorrekte Installation oder Wartung der Waren verursacht wird; und/oder jeder indirekte oder Folgeschaden (einschlie߬lich, ohne Einschränkung, Ausfall der Produktion, entgangener Gewinn oder Haftung gegen¬über Dritten), die der Käufer oder andere erleidet bzw. ihm oder ihnen entstanden sind.

17. Entschädigung

Der Käufer wird die Firma für jeden Verlust, Verletzung, Schadenskosten oder Forderungen entschädigen, gleichgültig welcher Art und gleichgültig, wie sie im Zusammenhang mit dem Vertrag oder den Waren oder ihrer Lagerung, Installation, Gebrauch, Bedienung oder Wartung entstehen, außer wenn diese allein durch Fahrlässigkeit der Firma verursacht wurden.

18. Beendigung des Vertrages

Wird die Firma an der Erfüllung des Vertrages gehindert aus irgendeinem Grund, der außerhalb ihrer Kontrolle liegt, wie auch immer und wo auch immer dieser entstanden sein mag, dann kann sie durch schriftliche Benachrichtigung des Käufers diesen Vertrag beendigen und nach Eingang dieser Benachrichtigung beim Käufer wird dieser Vertrag sofort beendet. In diesem Fall wird der Käufer der Firma alle angemessenen Kosten bezahlen, die ihr bis zum Datum der besagten Benachrichtigung entstanden sind und über seine teilweise und/oder versuchte Erfüllung seiner vertragsgemäßen Verpflichtungen. Darüberhinaus unterlegen weder die Firma noch der Käufer irgendwelchen anderen Verpflichtungen gegenüber der anderen Partei in Zusammenhang mit dem Vertrag.

19. Salvatorische Klausel

Soweit eine Bestimmung dieses Vertrages, oder eines Teils davon, als nichtig, anfechtbar, ungültig, unwirksam oder nicht vollstreckbar angesehen wird, so wird dieser Fehler die übrigen Bestimmungen des Vertrages nicht beeinflussen; der Vertrag ist so auszulegen, als ob der fehlerhafte Teil bzw. die fehlerhaften Teile vom Vertrag ausgeschlossen worden wären zu dem Zeitpunkt, als der Vertrag abgeschlossen wurde.

20. Geltendes Recht

Der Vertrag unterliegt dem englischen Gesetz und wird in jeder Hinsicht als ein englischer Vertrag ausgelegt.

21. Gesetzliche Rechte

Nichts in diesen Bedingungen wird die gesetzlichen Rechte einer Person beeinflussen, die als Verbraucher mit der Firma Geschäfte tätigt.

22. Vereinbarung

Der Kunde stimmt den oben dargelegten Bedingungen zu, sofern nicht anderweitig von beiden Parteien schriftlich vereinbart.

23. Rückgaberecht

Möchten Sie ein Produkt zurückgeben? Edmund Optics ist darum bemüht, Sie immer völlig zufrieden zu stellen. Sollte dies einmal nicht der Fall sein, können Sie die Produkte aus unserem Katalog innerhalb von 30 Tagen an uns zurück schicken. Wir möchten Sie dabei nur um Folgendes bitten:

  1. Besorgen Sie sich eine Rücksendenummer (RMA-Nummer), die Sie bei unserem Kundendienst unter +49 (0)6131 57000 oder per E-Mail unter [email protected] erhalten.
  2. Schicken Sie das Produkt in der Originalverpackung an uns zurück und notieren Sie die RMA-Nummer deutlich auf der Außenseite des Versandkartons.

Unser Katalog enthält mehr als 30.100 optische Komponenten, Bildverarbeitungsprodukte und Mechanik, eine unverzichtbare Quelle für Forscher, Konstrukteure und OEM-Kunden.

Mit mehr als 15 Vertriebsbüros in den USA, Europa und Asien bieten wir direkte Unterstützung vor Ort mit bestem Service.

Erfahren Sie mehr über die Firmengeschichte von Edmund Optics, informieren Sie sich über interessante Fakten und 75 Jahre Tradition, ergänzt durch interessante Bilder.

Sie haben Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Angebot erwünscht?

Edmund Optics Facebook Edmund Optics Twitter Edmund Optics YouTube Edmund Optics LinkedIn Edmund Optics Google+ Edmund Optics Instagram



SSL, SSL Certificates, Secure Sockets Layer