Edmund Optics® nutzt sowohl eigene Cookies als auch Cookies von Drittanbietern, um die technischen Funktionen auf der Website zu optimieren. Hier erfahren Sie mehr darüber, wie wir Cookies verwenden.

  • Land auswählen
  •   
 
ID ProduktfamilieDie ID der Produktfamilie kann in das Suchfenster kopiert werden, um schnell die gewünschte Produktfamilie zu finden. #3504

Video-Mikroskopeinheit (VMU) von Mitutoyo

#89-622 + Objective
VIS-NIR Horizontal Mitutoyo Video Microscope Unit, #89-621
#86-799 + Objective
#89-621 + Objective
VIS-NIR Wide Field Vertical Mitutoyo Video Microscope Unit, #34-547

#89-622 + Objective

VIS-NIR Horizontal Mitutoyo Video Microscope Unit, #89-621

#86-799 + Objective

#89-621 + Objective

VIS-NIR Wide Field Vertical Mitutoyo Video Microscope Unit, #34-547

  • Für unendlich korrigierte Objektive M26 x 0,706
  • Maximale Sensorgröße 2/3 Zoll
  • Inline-Beleuchtungsanschluss, kompatibel mit 8 mm oder 1/4‘‘ (0,312‘‘) Durchmesser  

Die Video-Mikroskopeinheit von Mitutoyo wird zum Anschluss von unendlich korrigierten Mikroskopobjektiven an C-Mount Kameras verwendet, und erlaubt so einen schnellen und einfachen Aufbau von hochleistungsfähigen Mikroskopsystemen. Die Video-Mikroskopeinheit (VMU) von Mitutoyo besitzt einen Abbildungsmaßstab von 1X und einen Anschluss für koaxiale Beleuchtung. Dieses Verfahren erlaubt maximalen Kontrast und eine einfachere Integration als andere Auflichtverfahren. Die Video-Mikroskopeinheit ist für das nahe Infrarotspektrum und das sichtbare Spektrum optimiert und besitzt eine einstellbare Iris zur Regelung des Lichtdurchsatzes ohne Veränderung der Verschlusszeiten oder des Gains. Die Video-Mikroskopeinheit nutzt die Tubuslinse MT-L #56-073 und ist kompatibel mit Mitutoyo NUV und NIR Objektiven.

Der Objektivrevolver von Mitutoyo (#86-589) ist kompatibel mit der Video-Mikroskopieeinheit (VMU) von Mitutoyo und eignet sich ideal für die Hellfeldbeobachtung. Der Objektivrevolver von Mitutoyo verfügt über vier M26 x 0,706 Anschlüsse, die einen schnellen Wechsel zwischen mehreren Objektiven mit verschiedenen Vergrößerungen ermöglichen. Durch die Kombination des Objektivrevolvers mit der VMU-Einheit entsteht ein leistungsfähiges Mikroskop mit Kameraanschluss. Der Objektivrevolver kann in unterschiedlichen Ausrichtungen angebracht werden.

Angebot erwünscht? Bitte geben Sie eine Artikelnummer ein.

Edmund Optics Facebook Edmund Optics Twitter Edmund Optics YouTube Edmund Optics LinkedIn Edmund Optics Instagram



×