eo_logo
  • Land/Region
  • cart   
 
ID ProduktfamilieDie ID der Produktfamilie kann in das Suchfenster kopiert werden, um schnell die gewünschte Produktfamilie zu finden. #4253
TECHSPEC® components are designed, specified, or manufactured by Edmund Optics. Learn More

Breitbandige Spiegel mit Schaft, dielektrische Beschichtung

×
  • Design mit Schaft reduziert Spannung auf Spiegeloberfläche bei Halterung über Schaft
  • >99% durchschnittliche Reflexion über breiten Wellenlängenbereich
  • Oberflächenqualität 20-10 und 0-45° Einfallswinkel
  • TECHSPEC® Spiegel mit Schaft mit Metallbeschichtung oder Laserspiegel mit Schaft sind ebenfalls verfügbar
×
×

Die TECHSPEC® breitbandigen Spiegel mit Schaft und dielektrischer Beschichtung bieten geringe Spannung bei der Befestigung und eine exzellente Reflexion. Die Spiegel können ideal in den TECHSPEC® kinematischen runden Spiegelhalterungen oder den Spiegelhalterungen der E-Serie befestigt werden. Der gesamte Kontakt zwischen Spiegel und Halterung ist der Schaft, sodass die Spannung auf der optischen Oberfläche des Spiegels reduziert wird. Aufgrund dieser Spannungsreduktion und der Fertigung aus einkristallinem Quarzglas bieten die Spiegel hervorragende thermische Stabilität und verbesserte Oberflächenebenheit verglichen mit traditionell befestigten λ/10 Planspiegeln. Die dielektrisch beschichteten Spiegel mit Schaft bieten mit 99% Reflexion und einer Oberflächenqualität von 20-10 eine deutlich bessere Leistung als metallisch beschichtete Spiegel und erhöhen die Systemleistung, indem sie Energieverlust und Streuung minimieren. Die TECHSPEC® breitbandigen, dielektrisch beschichteten Spiegel mit Schaft sind verfügbar für große Wellenlängenbereiche, können einfach montiert und in optische Systeme integriert werden und sind ideal für Strahllenkungen vom UV bis zum nahen IR.

Bitte beachten Sie: Kundenspezifische Versionen auf Anfrage.

Technische Informationen

Technische Informationen

Technische Informationen

A comparison of the aberrations introduced to a λ/10 Stemmed Mirror and a λ/10 First Surface Mirror when mounted in a kinematic mount. As shown, a Stemmed Mirror stays within λ/10 specification up to 12 inoz of torque (“hand-tight”) while a First Surface Mirror becomes out of specification with a surface flatness of λ/5.
A comparison of the aberrations introduced to a λ/10 Stemmed Mirror and a λ/10 First Surface Mirror when mounted in a kinematic mount. As shown, a Stemmed Mirror stays within λ/10 specification up to 12 inoz of torque (“hand-tight”) while a First Surface Mirror becomes out of specification with a surface flatness of λ/5.

Technische Informationen

Stemmed Mirrors are mounted to kinematic mounts by a stem on
their back surface, resulting in no contact with the edges of the
mirror surface.
Stemmed Mirrors are mounted to kinematic mounts by a stem on their back surface, resulting in no contact with the edges of the mirror surface.
 
Vertrieb & Beratung
 
weitere regionale Telefonnummern
Einfaches
ANGEBOTSTOOL
Geben Sie zum Starten die Produktnummer ein.


×