Edmund Optics® nutzt sowohl eigene Cookies als auch Cookies von Drittanbietern, um die technischen Funktionen auf der Website zu optimieren. Hier erfahren Sie mehr darüber, wie wir Cookies verwenden.

  • Mein Konto
  •   
Typ
Min. Apertur (mm)
Max. Apertur (mm)
Aussendurchmesser (mm)
Material

Irisblenden

Irisblenden werden zur Begrenzung der Lichtmenge eingesetzt, die auf einen Bildverarbeitungssensor oder Fotodetektor fällt, um eine Übersättigung zu vermeiden. Irisblenden sind optische Komponenten aus mehreren glatten, dünnen Lamellen, die eine kreisförmige Öffnung bilden, die je nach Anwendungsfall geöffnet oder geschlossen werden kann. Irisblenden erlauben eine Dosierung der Umgebungslichtmenge, die auf einen Sensor fällt und damit eine effektive Bildverarbeitung.

Edmund Optics bietet eine breite Palette von Irisblenden für viele Bildverarbeitungsanwendungen. Irisblenden eignen sich ideal zur Anpassung von Bildverarbeitungssystemen an diverse Anwendungen oder Umgebungen, in denen das Licht sonst zu stark wäre, da sie die Lichtmenge auf eine beherrschbare Stärke begrenzen. Einige Irisblenden können direkt an Bildverarbeitungskomponenten montiert oder separat vor den Lichtsensoren platziert werden und erweitern so die Implementierungsmöglichkeiten. Durch die Vielzahl der Größen sowie diverses Aufbauzubehör eröffnen sich zahlreiche Optionen.

×

Angebot erwünscht?

Edmund Optics Facebook Edmund Optics Twitter Edmund Optics YouTube Edmund Optics LinkedIn Edmund Optics Google+ Edmund Optics Instagram



SSL, SSL Certificates, Secure Sockets Layer