Edmund Optics® nutzt sowohl eigene Cookies als auch Cookies von Drittanbietern, um die technischen Funktionen auf der Website zu optimieren. Hier erfahren Sie mehr darüber, wie wir Cookies verwenden.

  • Mein Konto
  •   
ID ProduktfamilieDie ID der Produktfamilie kann in das Suchfenster kopiert werden, um schnell die gewünschte Produktfamilie zu finden. #2104

PCV Fresnellinsen, konische Rillen


 

  • Negative Brennweite
  • Acrylsubstrat
  • Quadratische und rechteckige Versionen

 

Bei einer Fresnellinse wird die gekrümmte Oberfläche einer herkömmlichen Linse durch konzentrische Rillen, die aus der Oberfläche einer dünnen, leichten Plastikplatte geformt werden, ersetzt. Die Rillen sind individuelle, refraktive Oberflächen (wie kleine Prismen im Querschnitt), die parallele Strahlen wie herkömmliche Linsen in einem Brennpunkt sammeln. Weil die Linse so dünn ist, geht sehr wenig Licht durch Absorption verloren. Fresnellinsen sind immer ein Kompromiss zwischen Effizienz und Bildqualität. Eine hohe Rillendichte erlaubt qualitativere Bilder, eine niedrige Rillendichte führt zu höherer Effizienz (nötig bei lichtsammelnden Anwendungen). In Systemen mit unendlichem Abstand sollte die gerillte Seite zum unendlichen Abstand zeigen. Fresnellinsen werden oft in lichtsammelnden Systemen wie Kondensoren oder Emitter/Detektor-Aufbauten verwendet. Sie können außerdem als Vergrößerer oder Projektorlinse verwendet werden; dies wird wegen der hohen Verzeichnung allerdings nicht empfohlen.

Angebot erwünscht?

Edmund Optics Facebook Edmund Optics Twitter Edmund Optics YouTube Edmund Optics LinkedIn Edmund Optics Google+ Edmund Optics Instagram



×