Edmund Optics® nutzt sowohl eigene Cookies als auch Cookies von Drittanbietern, um die technischen Funktionen auf der Website zu optimieren. Hier erfahren Sie mehr darüber, wie wir Cookies verwenden.

  • Mein Konto
  •   
ID ProduktfamilieDie ID der Produktfamilie kann in das Suchfenster kopiert werden, um schnell die gewünschte Produktfamilie zu finden. #3387

Bandpassfilter für den Infrarotbereich (IR)


  • Ideal zur Gasanalyse
  • Zentralwellenlänge 2,7 - 10,6 μm
  • Interferenzfilter aus einem Substrat

Bei der Entwicklung unserer Bandpassfilter für den Infrarotbereich haben wir Wert auf eine lange Haltbarkeit gelegt. Unsere Filter besitzen eine hohe Transmission und einen exakten Sperrbereich zur Isolierung schmaler Spektralbereiche. Die dielektrische Beschichtung auf einem einzelnen Substrat garantiert eine einfache Säuberung, daher eignet sich der Filter auch für raue Umgebungen. Bandpassfilter für den Infrarotbereich eignen sich ideal zur Überwachung der Umgebung sowie für Sicherheits- und FLIR-Anwendungen.

Bandpassinterferenzfilter werden häufig in der Biotechnologie, Biomedizin und für die quantitative chemische Analyse eingesetzt, um einen schmalen Wellenlängenbereich durchzulassen und alle anderen Wellenlängen zu blocken. Interferenzfilter werden häufig für Instrumente der klinischen Chemie, für Umweltprüfungen, die Farbmesstechnik, die Trennung von Emissionslinien und Laserspektrallinien, die Flammenphotometrie, Fluoreszenzanalyse und Immuntests eingesetzt. Außerdem dienen Interferenzfilter zur Auswahl diskreter Spektrallinien aus Lichtbogen- oder Gasentladungslampen, z. B. Hg-, Xe- und Cd-Lampen, und zur Isolierung einer bestimmten Linie aus Ar-, Kr-, Nd:YAG-Lasern und anderen Lasern. Bandpassinterferenzfilter werden oft zusammen mit Laserdiodenmodulen und LEDs eingesetzt.

Angebot erwünscht?

Edmund Optics Facebook Edmund Optics Twitter Edmund Optics YouTube Edmund Optics LinkedIn Edmund Optics Google+ Edmund Optics Instagram



×