Edmund Optics® nutzt sowohl eigene Cookies als auch Cookies von Drittanbietern, um die technischen Funktionen auf der Website zu optimieren. Hier erfahren Sie mehr darüber, wie wir Cookies verwenden.

  • Mein Konto
  •   
ID ProduktfamilieDie ID der Produktfamilie kann in das Suchfenster kopiert werden, um schnell die gewünschte Produktfamilie zu finden. #3045

variable Flüssigkristallverzögerer


  • Elektrisch gesteuerte Verzögerung bis λ/2
  • Steuerung manuell oder über Computer
  • Einfache Montage durch 8-32 Zoll Gewindebohrung

Variable Flüssigkristallverzögerer bestehen aus präzise polierten Quarzglasfenstern im Abstand einiger Mikrometer. Der Hohlraum wird mit einem nematischen Flüssigkristallmaterial gefüllt und versiegelt. Diese Baugruppe sorgt für eine ausgezeichnete Qualität der transmittierten Wellenfront und eine geringe Strahlabweichung, wie sie für viele anspruchsvolle Anwendungen benötigt wird. Unkompensierte Verzögerer haben eine Verzögerung von 30nm bis λ/2, kompensierte Verzögerer von 0 bis λ/2.

Die lange Achse der Flüssigkristallmoleküle definiert den außerordentlichen (langsamen) Brechungsindex. Wenn keine Spannung anliegt, liegen die Moleküle parallel zu den Fenstern und es wird die maximale Verzögerung erreicht. Wenn Spannung an der Flüssigkristallebene anliegt, werden die Moleküle in Richtung des anliegenden elektrischen Feldes gekippt. Bei Erhöhung der Spannung verringert sich die effektive Doppelbrechung und damit die Verzögerung. Mit dem Basiscontroller lässt sich der Verzögerer manuell ansteuern.

Basiscontroller – Spezifikationen

  • Ausgabespannung: 2kHz AC Rechteckspannung λ, einstellbar zwischen 0-25V RMS; Einschaltzyklus 50%, minimale Gleichspannungsvorspannung
  • Spannungsauflösung: 3mV
  • Interne Modulation: 0,7-150 Hz
  • Externe Modulation: TTL-Eingang: 12V maximal, DC-1kHz

Angebot erwünscht?

Edmund Optics Facebook Edmund Optics Twitter Edmund Optics YouTube Edmund Optics LinkedIn Edmund Optics Google+ Edmund Optics Instagram



SSL, SSL Certificates, Secure Sockets Layer