Edmund Optics® nutzt sowohl eigene Cookies als auch Cookies von Drittanbietern, um die technischen Funktionen auf der Website zu optimieren. Hier erfahren Sie mehr darüber, wie wir Cookies verwenden.

  • Mein Konto
  •   
ID ProduktfamilieDie ID der Produktfamilie kann in das Suchfenster kopiert werden, um schnell die gewünschte Produktfamilie zu finden. #3116

Z-Laser fokussierbare Diodenmodule


×
  • Versiegelte Ausführungen (IP67) mit einfachem Gewinde zur Montage
  • Fokussierbar mit einer Ausgangsleistung bis 100mW
  • Gleichspannung 5 bis 30V mit Umpolungsschutz und Überlastungsschutz

Diese fokussierbaren Diodenmodule von Z-Laser sind in drei Versionen lieferbar. Bei der DM-Serie kann der Benutzer die Modulationsfrequenz mit einem TTL-Signal steuern. Bei den Modellen der S-Serie und der H-Serie ist eine gleichzeitige analoge und digitale Modulation möglich, sodass der Benutzer sowohl Frequenz als auch Helligkeit unabhängig voneinander steuern kann. Aufbauzubehör und Netzteil werden separat angeboten.

Diese fokussierbaren Diodenmodule von Z-Laser sind mit verschiedenen Ausgangsleistungen und Wellenlängen im Bereich von 635 bis 785nm lieferbar. Diese vielseitigen Lasermodule besitzen einen einfachen externen manuellen Fokussiermechanismus, ein Gehäuse mit M18-Gewinde zur einfachen Montage und eine große Oberfläche zur besseren Kühlung. Die LED-Anzeige erlaubt eine einfache optische Kontrolle des Laserbetriebs und warnt vor einem Ausfall. Alle Laser arbeiten mit einer Eingangsgleichspannung von 5 bis 30V. Dadurch sind sie sehr vielseitig und können mit den unterschiedlichen Industriestandardspannungen eingesetzt werden. Die Laserdiodenmodule eignen sich ideal für Systemintegratoren und können beispielsweise für Mess- und Prüfgeräte, aber auch für Zieleinrichtungen und die Metrologie verwendet werden.

Angebot erwünscht?

Edmund Optics Facebook Edmund Optics Twitter Edmund Optics YouTube Edmund Optics LinkedIn Edmund Optics Google+ Edmund Optics Instagram



×