Edmund Optics® nutzt sowohl eigene Cookies als auch Cookies von Drittanbietern, um die technischen Funktionen auf der Website zu optimieren. Hier erfahren Sie mehr darüber, wie wir Cookies verwenden.

  • Mein Konto
  •   
Linien pro mm
Wellenlängenbereich (nm)
Größe (mm)
Beschich-
tung
Material
Designwellenlänge DWL (nm)
Substrat
Typ

Beugungsgitter

Beugungsgitter sind Optikkomponenten, mit denen Licht in seine Wellenlängen zerlegt wird. Beugungsgitter werden in der Spektroskopie eingesetzt sowie in Spektrophotometern oder Monochromatoren integriert. Beugungsgitter bestehen aus einer Reihe dicht nebeneinanderliegender Rillen, die in die Gitteroberfläche eingraviert oder geätzt wurden. Beugungsgitter können entweder Reflexionsgitter oder Transmissionsgitter sein. Wenn das Beugungsgitter Licht transmittiert oder reflektiert, bewirken die Rillen eine Lichtbeugung und zerlegen das Licht in seine einzelnen Wellenlängen.

Edmund Optics bietet eine breite Palette von Transmissions- bzw. Reflexionsbeugungsgittern für das ultraviolette (UV-), sichtbare oder infrarote (IR-) Spektrum. Bei der Herstellung werden Kopien von einem Masterbeugungsgitter angefertigt. Die Art des Beugungsgitters richtet sich nach dem Herstellungsprozess. Ein gerilltes Beugungsgitter besteht aus einer Reihe von Rillen, die mit einem feinen Diamantwerkzeug in die Oberfläche eines Masterbeugungsgitters geritzt wurden. Gerillte Beugungsgitter werden für Anwendungen eingesetzt, bei denen es auf hohe Effizienz ankommt. Holografische Beugungsgitter werden durch die Interferenzstreifen zweier Laserstrahlen hergestellt. Holografische Beugungsgitter eignen sich ideal für Anwendungen, bei denen es auf minimales Streulicht ankommt.

×

Angebot erwünscht?

Edmund Optics Facebook Edmund Optics Twitter Edmund Optics YouTube Edmund Optics LinkedIn Edmund Optics Google+ Edmund Optics Instagram



SSL, SSL Certificates, Secure Sockets Layer