Edmund Optics® nutzt sowohl eigene Cookies als auch Cookies von Drittanbietern, um die technischen Funktionen auf der Website zu optimieren. Hier erfahren Sie mehr darüber, wie wir Cookies verwenden.

  • Mein Konto
  •   
ID ProduktfamilieDie ID der Produktfamilie kann in das Suchfenster kopiert werden, um schnell die gewünschte Produktfamilie zu finden. #3428

Bandpassinterferenzfilter


  • Viele verschiedene Zentralwellenlängen erhältlich
  • Ideal für biomedizinische Anwendungen und die Integration in Geräte
  • Filter mit und ohne Fassung erhältlich

Bandpassinterferenzfilter werden häufig in der Biotechnologie, Biomedizin sowie bei quantitativen chemischen Anwendungen eingesetzt und lassen selektiv einen schmalen Wellenlängenbereich durch, blocken aber alle anderen Wellenlängen. Interferenzfilter werden in Geräten für klinische Chemie, für Umweltprüfungen, Farbmessung, Element- und Laserlinientrennung, Flammenphotometrie, Fluoreszenz, Immuntests, usw. eingesetzt. Interferenzfilter werden außerdem auch zur Auswahl diskreter Spetrallinien bei Lichtbogen- oder Gasentladungslampen (Hg, Xe, Cd, etc.) und zur Isolierung bestimmter Spektrallinien aus Ar-, Kr-, Nd:YAG-Lasern und anderen Lasern verwendet. Interferenzfilter werden oft zusammen mit Laserdioden und LEDs eingesetzt.

Bitte beachten Sie: Interferenzfilter funktionieren unabhängig davon, welche Seite zur Lichtquelle zeigt. Um Wärmeeffekte zu minimieren, sollte jedoch die "spiegelnde" Seite zur Lichtquelle zeigen. Wenn die Lichtquelle eine größere Fläche ausleuchtet als die eigentliche Filterfläche, kann eine Strahlvignettierung erforderlich sein.

Angebot erwünscht?

Edmund Optics Facebook Edmund Optics Twitter Edmund Optics YouTube Edmund Optics LinkedIn Edmund Optics Google+ Edmund Optics Instagram



×