eo_logo
  • Land/Region
  • cart   
 

Glossary: C

Candela

Einheit der Lichtstärke. 1 Candela entspricht 1 Lumen pro Raumwinkel.

CCD (Charge-Coupled Device)

Siliziumchip mit einem Gitter aus lichtempfindlichen Stellen. Die Bildfläche besteht aus Reihen und Spalten mit lichtempfindlichen Pixeln, die elektrische Ladung sammeln und speichern. Der Name CCD bezieht sich auf die Art, wie die Fotoelektronen-Pakete auf dem Chip bewegt werden (verschoben werden). Jede Spalte ist durch ein Schieberegister getrennt, in das die Pixelladung übertragen wird. Die ausgelesene Ladung jedes Pixels wird über das Schieberegister sequentiell an einen Verstärker weitergegeben. Das analoge Rohsignal wird entweder direkt verwendet, oder durch einen A/D-Wandler konvertiert.

CDAR™-Beschichtung („Clear Display Anti-Reflection“)

Eine hochtransmissive Antireflexionsbeschichtungen mit einer Transmission von 96-99% zwischen 400 und 700 nm.

CDRH-Laserklasse

Ein Laserklassenstandard vom Center for Devices and Radiological Health, einem Bereich der US FDA (Food and Drug Administration). Eine Alternative zum IEC-Laserklassenstandard, der in Europa verwendet wird.

CE-zertifiziert

Ein europäischer Konformitätsnachweis, der es Herstellern und Exporteuren ermöglicht, ihre Produkte innerhalb der Europäischen Union frei zu vertreiben.  Die Buchstaben „CE“ stehen für den französischen Begriff „Conformité Européenne“ und belegen, dass der Hersteller alle rechtlich erforderlichen Vorgaben für sein Produkt erfüllt hat. Zu den Produkten, die in Europa die CE-Kennzeichnung erfordern, gehören unter anderem: Hochspannungsgeräte, Spielzeug, Bauprodukte, Geräte, die elektromagnetische Störungen erzeugen, persönliche Schutzausrüstung und medizinische Geräte.

CMOS (Complementary Metal Oxide Semiconductor)

Übersetzt bedeutet CMOS komplementärer Metalloxid-Halbleiter-Sensor. Ein Bildgebungssensor, bei dem die Umwandlung von Ladung in Spannung für jedes Pixel einzeln erfolgt und das Signal dann an einen A/D-Wandler geleitet wird. Kann im Vergleich zu CCDs zu einer weniger gleichmäßigen Ausgabe führen und hat eine sehr geringe Verlustleistung. Da es keine Verschiebung der Ladung gibt, ist die Geschwindigkeit viel höher als bei CCDs.

CNC Polished Aspheric Lenses

Computer numerically controlled (CNC) polished aspheric lenses are ideal for applications requiring the highest precision performance. They are designed to offer high numerical apertures while creating diffraction-limited spot sizes. Browse available lenses here.

Computergesteuertes Präzisionspolieren

Poliertechnik für asphärische Linsen, bei der die Dauer der Bearbeitung automatisch angepasst wird, um hohe Stellen wegzupolieren, an denen mehr Polierarbeit erforderlich ist.

CS-Mount

Ein Kamera- und Objektivstandard mit einem Auflagemaß von 12,526 mm und einem Gewinde von 1“ x 32 TPI. CS-Mount-Objektive können nicht mit C-Mount-Kameras verwendet werden. 

Cut-On-Wellenlänge

Als Cut-On-Wellenlänge wird in der Filterterminologie die Grenzwellenlänge eines Langpassfilters bezeichnet, bei der die Transmission 50% erreicht.

Sphären, Asphären, Prismen, optische Baugruppen, Objektive und Mechaniken sind nur einige Beispiele unserer Kompetenzen.

Die Ingenieure von Edmund Optics bieten immer die beste Lösung für Ihre Anwendung. Egal ob Katalog-Produkt oder kundenspezifisches Design, EO hat die Branchenkenntnis und das Fachwissen, um Ihren Anforderungen zu entsprechen.

Mit mehr als 15 Vertriebsbüros in den USA, Europa und Asien bieten wir direkte Unterstützung vor Ort mit bestem Service.

Sie haben Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

 
Vertrieb & Beratung
 
weitere regionale Telefonnummern
Einfaches
ANGEBOTSTOOL
Geben Sie zum Starten die Produktnummer ein.


×