Edmund Optics® nutzt sowohl eigene Cookies als auch Cookies von Drittanbietern, um die technischen Funktionen auf der Website zu optimieren. Hier erfahren Sie mehr darüber, wie wir Cookies verwenden.

  • Mein Konto
  •   
Durch-
messer (mm)
ODER wählen Sie einen Bereich aus:
0 to 0
Brenn-
weite EFL (mm)
Substrat
Blende
Numerische Apertur NA
Beschich-
tung
Typ
Wellenlängenbereich (nm)

Achromate

Achromate sollen die chromatische Aberration minimieren oder eliminieren. Durch den achromatischen Aufbau wird außerdem die sphärische Aberration reduziert. Achromate eignen sich ideal für viele Anwendungen, beispielsweise die Fluoreszenzmikroskopie, Bildverarbeitung, Inspektion oder Spektroskopie. Achromate werden oft durch Verkittung von zwei Elementen oder durch Einbau der beiden Elemente in einem gemeinsamen Gehäuse hergestellt. Dadurch werden kleinere Brennflecken erreicht als bei vergleichbaren Einzellinsen.

Edmund Optics bietet diverse Achromate an. Es sind mehrere Antireflexbeschichtungen für ultraviolettes (UV-), sichtbares oder Infrarot-(IR-) Licht erhältlich, beispielsweise UV-VIS, MgF2, VIS 0°; VIS-NIR, NIR II oder SWIR. Erhältlich sind auch Achromate speziell für ultraviolettes (UV-) oder infrarotes (IR-) Licht, die bessere Eigenschaften haben als Standardachromate, die lediglich für diesen Wellenlängenbereich beschichtet wurden. Asphärische Achromate, die die Farbkorrektur der Achromate und die bessere Korrektur der sphärischen Aberration der Asphären kombinieren, sind ebenfalls erhältlich. Achromatische Tripletts werden für Anwendungen angeboten, bei denen ein Konjugatverhältnis 1:1 oder eine hohe Brechkraft benötigt werden.


×

Angebot erwünscht?

Edmund Optics Facebook Edmund Optics Twitter Edmund Optics YouTube Edmund Optics LinkedIn Edmund Optics Google+ Edmund Optics Instagram



×