Edmund Optics® nutzt sowohl eigene Cookies als auch Cookies von Drittanbietern, um die technischen Funktionen auf der Website zu optimieren. Hier erfahren Sie mehr darüber, wie wir Cookies verwenden.

  • Mein Konto
  •   
 

Qualität


  Stabile internationale Compliance-Systeme

  Gründliche Vorbeuge- und Gegenmaßnahmen

  Selbstverpflichtung zu ständiger Verbesserung

  ISO 9001:2015 zertifiziert und ITAR-konform

Übersicht

Edmund Optics® ist seit rund 75 Jahren bekannt als zuverlässiger Lieferant hochwertiger Optiken, Bildverarbeitungsprodukten und optomechanischer Baugruppen. Bei jedem Schritt achtet EO auf Produkt- und Prozessqualität. Entsprechend der Zertifizierungsnorm ISO 9001 nutzt Edmund Optics® ein striktes internationales Qualitätsprogramm, das von erfahrenen Mitarbeitern überwacht und durch die innovativste Messtechnik unterstützt wird. Von EO gefertigte Produkte durchlaufen im Rahmen des Qualitätssicherungsprogramms des Unternehmens präzise, umfangreiche Prüfungen entsprechend den internationalen Qualitätsprozeduren von EO sowie eine Reihe von Prüfungen nach ISO- und MIL-Normen.

Leistungsspektrum

Qualität

  • ISO 9001:2015
  • ISO 14001
  • ANSI / ASME Y14.5
  • ISO 10110
  • MIL-C-48497A
  • MIL-STD-810
  • MIL-PRF-13830B
  • MIL-C-675C

Hauseigene Prüfmöglichkeiten für Optikbaugruppen

  • Modulationsübertragungsfunktion (MTF)
  • Streulicht
  • Telezentrie
  • Wellenfrontdeformation
  • Weißlichtinterferometrie
  • Mechanische Profilometrie
  • und vieles mehr

Hauseigene Prüfmöglichkeiten für Umwelttests

  • Temperatur
  • Feuchtigkeit
  • Eintauchprüfung
  • Stoß und Schwingungsprüfung
  • und vieles mehr

Konfigurationsmanagement (Dokumentkontrolle)

Edmund Optics® nutzt ein System zur Dokumentkontrolle, um konsistent die Funktionalität sowie physikalischen Eigenschaften eines Produktes entsprechend den Spezifikationen und betrieblichen Anforderungen zu erreichen und aufrechtzuerhalten. Diese Prozedur gilt gleichermaßen für Standardprodukte und Sonderanfertigungen während des gesamten Lebenszyklus.

Diese Prozesse, zusammen mit Software wie SAP stellen sicher, dass Edmund Optics immer fehlerfreie Produkte herstellt.


Wir sind nach ISO 9001:2015 zertifiziert!

ISO 9001:2015

Edmund Optics® kann zufrieden mitteilen, dass mehrere seiner Einrichtungen, darunter die Hauptniederlassung in Barrington, New Jersey, nach ISO 9001 zertifiziert sind. Edmund Optics besitzt ein strenges globales Qualitätssicherungsprogramm, das von erfahrenen Mitarbeitern überwacht und durch die modernsten optischen Prüfverfahren unterstützt wird.

Von Edmund Optics hergestellte Produkte werden im Rahmen des Qualitätssicherungsprogramms strengen und gründlichen Prüfungen gemäß den globalen Qualitätsrichtlinien von Edmund Optics unterzogen.

Hier finden Sie unsere Zertifizierung nach ISO:9001 (PDF 106KB)


Umweltrichtlinie

ISO 14001

Edmund Optics® ist seit 1942 ein führendes Unternehmen für Optik und Optikkomponenten. Seit der Firmengründung haben wir laufend unsere Methoden entsprechend den Anforderungen des Marktes angepasst. Da das Umweltbewusstsein in der Welt wächst, schenkt Edmund Optics® dem Umweltmanagement besondere Aufmerksamkeit. Wir erfüllen den Standard ISO 14001, ein Umweltmanagementsystem (EMS), das Kriterien zur effizienteren Nutzung von Ressourcen und zur Verringerung von Abfall definiert. Wir hoffen, dass unsere Initiative nachhaltig dazu beiträgt, Angebot und Nachfrage nach umweltfreundlicheren Produkten, Waren und Dienstleistungen zu fördern und den Abfall innerhalb und außerhalb des Unternehmens zu reduzieren. Wir können stolz mitteilen, dass wir die Zertifizierung im Januar 2016 erhalten haben.

Hier finden Sie unsere Zertifizierung nach ISO 14001 (PDF 253KB)

Erklärung zur ISO-Richtlinie

Die Umweltrichtlinie bei Edmund Optics® Barrington stellt sicher, dass den Mitarbeitern und der Öffentlichkeit die Umweltziele von Edmund Optics bekannt sind. Edmund Optics® achtet grundsätzlich darauf, dass Umweltschäden durch seine Produkte, Tätigkeiten und Dienstleistungen möglichst vermieden werden. Edmund Optics® verpflichtet sich zur ständigen Verbesserung des Umweltschutzes, zur Verringerung von Schadstoffen und zur Einhaltung aller juristischen und sonstigen Anforderungen im Zusammenhang mit dem Umweltschutz.

ISO 14001 Environmental Policy
ISO 14001 ISO 14001

Edmund Optics® arbeitet daran, Umweltverschmutzung durch Berücksichtigung diverser Umweltaspekte zu reduzieren. Solche Bereiche sind beispielsweise die Verringerung des Papierverbrauchs, intelligentere Verpackungen, umweltfreundlichere Praktiken in Küche und Kantine sowie die Verbesserung unserer Recycling-Methoden. Zur Senkung unseres Papierverbrauchs sind alle Drucker so eingestellt, dass sie Papier beidseitig bedrucken. Außerdem werden die Mitarbeiter gebeten, möglichst elektronische Alternativen statt einem Ausdruck zu verwenden. Dies hat den Papierverbrauch unserer Drucker drastisch reduziert. Unsere Verpackungen wurden im Laufe der Zeit neu konzipiert, um Abfall zu reduzieren. In Küche und Kantine wurden die Lieferungen auf biologisch abbaubare, umweltfreundliche Alternativen umgestellt und ein Recycling-System im gesamten Gebäude eingeführt.

ISO 14001 - Packaging VERPACKUNG

Um unseren Umweltschutz im Lagerbereich zu verbessern, haben wir Maßnahmen ergriffen, um viele unserer Sekundärverpackungsmaterialien zu wechseln. Dies betrifft beispielsweise die Umstellung von Schaumstoffverpackungen und Stofftaschen als Optikverpackungen auf nachhaltigere Alternativen. Wir haben unsere alte Verpackung durch biologisch abbaubaren, recycelten Karton und Pergamenthüllen ersetzt. Außerdem arbeiten wir mit einem Verpackungsunternehmen zusammen, um unsere Primärverpackungen neu zu konzipieren und somit Abfall beim Versand zu vermeiden.

ISO 14001 - Green Cafeteria & Kitchen UMWELTFREUNDLICHE KANTINE & KÜCHE

Allein im Jahr 2014 verbrauchte Edmund Optics® Barrington etwa 52.000 Styroporbecher, dies entsprach 276 Bechern pro Person und Jahr. Um dies zu ändern, wurden keine Styroporbecher mehr angeboten. Alle Mitarbeiter erhielten wiederverwendbare Kaffeetassen und Trinkbecher. In der Küche wurden Kunststoffutensilien durch biologisch abbaubare Alternativen ersetzt. Dies erwies sich als großer Erfolg. Im gesamten Gebäude werden keine Kunststoff- und Styroporbecher mehr eingesetzt; Einwegmaterialien werden jetzt als biologisch abbaubare Abfälle auf die Deponie gebracht.

ISO 14001 - Recycling RECYCLING

Wir bemühen uns um die ordnungsgemäße Entsorgung aller Abfälle in umweltfreundlicher und sicherer Weise. Dazu arbeiten wir mit Abfall- und Recycling-Unternehmen zusammen, die Abfall und Wertstoffe entsorgen, die im Büro und im Lager anfallen. Dies betrifft unter anderem 15 t Karton und 5 t Papier pro Jahr. Um unser Recycling-Verhalten auf individueller Ebene zu verbessern, haben wir getrennte Recycling-Behälter in den Büros und der Kantine aufgestellt.

ISO 14001 - RoHS & REACH RoHS & REACH

Edmund Optics® bemüht sich, alle geltenden Umweltvorschriften und -bestimmungen nicht nur einzuhalten, sondern zu übertreffen, in allen Regionen, wo wir geschäftlich tätig sind. Die Einhaltung der RoHS-Richtlinie gehört dazu. Die Neufassung der Richtlinie zur Beschränkung des Einsatzes von Gefahrstoffen (RoHS) bzw. "RoHS 2" wurde am 8. Juni 2011 angenommen und im Amtsblatt der Europäischen Union zum 1. Juli 2011 veröffentlicht und trat somit in Kraft. Sie ersetzt die alte RoHS-Richtlinie, die den Einsatz von Gefahrstoffen in elektronischen und elektrischen Geräten (EEE) seit Juni 2006 regelte.

Die RoHS-Richtlinie regelt den Einsatz von sechs Gefahrstoffen (Blei, Quecksilber, Kadmium, 6-wertiges Chrom und der flammenhemmenden Mittel PBDE – polybromierte Diphenylether und PBB – polybromierte Biphenyle) in elektrischen und elektronischen Produkten und beschränkt deren Verkauf auf dem Markt der Europäischen Union.

Die Neufassung der RoHS-Richtlinie enthält auch eine Richtlinie zur CE-Kennzeichnung. Das bedeutet, dass ein elektrisches/elektronisches Produkt, Gerät oder Ausrüstung mit dem CE-Kennzeichen auch die RoHS-Richtlinie erfüllt. Der Einfluss der RoHS-Richtlinie ist überall in der Welt sichtbar. Die meisten Hersteller, Importeure und Exporteure von Produkten sowie die Verbraucher fordern, dass die Produkte, die sie erwerben, diese Richtlinie erfüllen oder aufgrund einer Ausnahmegenehmigung in der EU verkauft werden dürfen.

Was passiert, wenn mein Produkt eines dieser sechs Gefahrstoffe enthält?
Ab dem 1. Juli 2006 darf ein Produkt, das die von der Richtlinie vorgeschriebenen Höchstkonzentrationen überschreitet, nicht mehr in der Europäischen Union verkauft werden. Viele andere Länder haben ihre eigene RoHS-Version und auch andere Initiativen entwickelt, welche die Verwendung von potentiell gefährlichen Stoffen beschränken.

Erfüllen die Produkte, die ich von Edmund Optics kaufe, die Forderungen der RoHS-Richtlinie?
Als Hersteller und Lieferant der unterschiedlichsten Produkte prüft Edmund Optics laufend sein Produktangebot mit den Produkentwiklern und Lieferanten, um seine Angebote zu verbessern und die RoHS-Forderungen wenn möglich zu erfüllen. Aufgrund der Komplexität von Optik müssen bei vielen optischen Gläsern Blei bzw. Cadmium eingesetzt werden, um den gewünschten Brechungsindex, Abbe-Zahl und UV-Durchlässigkeit für bestimmte Anwendungen zu gewährleisten. Für die Produkte, die diese Stoffe enthalten, liegen Ausnahmegenehmigungen vor, die regelmäßig durch die zuständige Behörde überprüft werden. Wenn wir feststellen, dass eine Ausnahmegenehmigung nicht verlängert wird oder abgelaufen ist, führen wir eine sorgfältige Prüfung durch, damit die Website und sämtliche Unterlagen so schnell wie möglich aktualisiert werden.

Welche Änderungen bringt die RoHS 2-Richtlinie für die Produkte von Edmund Optics®?
Auslauf der Ausnahmegenehmigungen: Die Ausnahmegenehmigungen für einige unserer Produkte sind jetzt befristet. Diese Ausnahmegenehmigungen können von der EU-Kommission frühestens 6 Monate vor dem Ablauf der Genehmigung verlängert werden.

CE-Kennzeichen: Das CE-Kennzeichen wird für elektronische Produkte benötigt, die Edmund Optics in die Europäische Union importiert. Dies betrifft nicht unsere optischen Komponenten oder Produkte, die nicht als Elektronik eingestuft sind. Wenn ein Produkt, das Sie kaufen wollen, die RoHS-Richtlinie nicht erfüllt, wenden Sie sich bitte an unsere Produktsupport-Spezialisten, der Sie bei der Auswahl eines RoHS-kompatiblen Produktes für ihre Anwendung unterstützen kann. Um den aktuellen Status bestimmter Artikel abzufragen und ein Zertifikat für die RoHS-konformen Artikelnummern auszudrucken, nutzen Sie bitte unsere RoHS-Suchfunktion.

Eine weitere Vorschrift, an deren Einhaltung wir ständig arbeiten ist REACH - Registrierung, Bewertung und Zulassung von Chemikalien. Die REACH-Initiative soll sowohl die menschliche Gesundheit als auch die Umwelt vor den Gefahren durch Chemikalien schützen. Die Liste der Chemikalien wird mehrmals im Jahr aktualisiert. Edmund Optics® pflegt daher eine Datenbank, um laufend auf dem aktuellen Stand dieser Vorschrift zu sein.

ISO 14001 - Culture UNTERNEHMENSKULTUR

Gemeinnützige Arbeit wird bei Edmund Optics® geschätzt, daher erhalten alle Vollzeitmitarbeiter einmal im Jahr einen bezahlten Tag frei, den sie für eine gemeinnützige Organisation ihrer Wahl nutzen können. Unsere Mitarbeiter sind in verschiedenen gemeinnützigen Organisationen tätig, beispielsweise bei der Surfrider Foundation, Newton Creek Watershed, Sustainable Haddonfield, GMO Free NJ usw.

Edmund Optics® Barrington bietet jedes Jahr den "Take Your Child to Work Day" an, an dem die Mitarbeiter ihre Kinder einen Tag lang mit zur Arbeit nehmen, um gemeinsam Spaß haben. Vertreter der Firma führen die Kinder in das Gebiet der Optik ein und experimentieren mit ihnen. Am Ende des Tages versammeln sich alle, um an den Tag zu erinnern und einen Baum zu pflanzen, der im Laufe der Jahre wachsen wird.

Jeden Monat arbeitet Edmund Optics® mit einer gemeinnützigen Organisation zusammen, für welche die Mitarbeiter spenden können. Der von den Mitarbeitern aufgebrachte Betrag wird vom Unternehmen aufgefüllt und dann an die betreffende gemeinnützige Organisation gespendet. Einige gemeinnützige Projekte, deren Partner Edmund Optics® ist, konzentrieren sich auf den Umweltschutz.

Angebot erwünscht?

Edmund Optics Facebook Edmund Optics Twitter Edmund Optics YouTube Edmund Optics LinkedIn Edmund Optics Instagram



×