Edmund Optics® nutzt sowohl eigene Cookies als auch Cookies von Drittanbietern, um die technischen Funktionen auf der Website zu optimieren. Hier erfahren Sie mehr darüber, wie wir Cookies verwenden.

  • Mein Konto
  •   
Max. Sensorgröße
Arbeitsabstand (mm)
Gewinde
Vergrößerung PMAG
Art
Typ

Objektive mit variabler Vergrößerung

Objektive mit veränderlicher Vergrößerung werden eingesetzt, wenn eine einstellbare Bildvergrößerung für Bildverarbeitungsanwendungen benötigt wird, beispielsweise in der Mikroskopie oder der Fertigungsautomatisierung. Objektive mit variabler Vergrößerung sind Bildverarbeitungskomponenten zur Integration in Bildverarbeitungssystemen, bei denen die Bildvergrößerung einstellbar sein muss. Bei Objektiven mit variabler Vergrößerung müssen die Objektive bei einer Änderung der Vergrößerung manuell neu scharf eingestellt werden. Dadurch kann das Bildverarbeitungssystem genau für die gewünschte Vergrößerung optimiert werden.

Edmund Optics bietet eine breite Palette von Objektiven mit variabler Vergrößerung für viele Bildverarbeitungsanforderungen mit den unterschiedlichsten Vergrößerungen. Durch die manuelle Scharfstellung lassen sich Objektive mit variabler Vergrößerung genauer justieren; dadurch eignen sie sich ideal für viele Anwendungen, die keine automatische Verstellung der Vergrößerung benötigen. Objektive mit variabler Vergrößerung sind zudem kostengünstige Alternativen zu anderen Objektiven mit automatischer Nachfokussierung. Objektive mit variabler Vergrößerung sind zur Integration in eine Vielzahl von Bildgebungs- oder Mikroskopiesystemen erhältlich. Diese Objektive sind auch zur Integration in Mikroskopobjektive erhältlich.

×

Angebot erwünscht?

Edmund Optics Facebook Edmund Optics Twitter Edmund Optics YouTube Edmund Optics LinkedIn Edmund Optics Google+ Edmund Optics Instagram



SSL, SSL Certificates, Secure Sockets Layer