eo_logo
  • Land/Region
  • cart   
 
Verbraucherelektronik integrieren

Professionelle Technologie für alle

 

Mobilgeräte wie Smartphones und Tablets wirksam einsetzen

 

Bisher zu kostspielige Technologien leichter verfügbar

 

Integration von Verbraucherelektronik in Forschung, Industrie und Medizin

 

Dies betrifft beispielsweise Prüfeinrichtungen, medizinische Geräte, Wärmebildkameras, Spektrometer usw.

Smartphones, Tablets und die Wearable-Technologie mit Smartwatches und andere moderne Verbraucherelektronik bieten eine noch nie dagewesene portable Rechenleistung und Konnektivität. In Forschung, Industrie und Medizin werden jetzt bei der Entwicklung Mobilgeräte integriert. Mit den überall verfügbaren leistungsfähigen Mobilgeräten lassen sich Kosten deutlich senken und bisher zu teure Technologien für jeden bereitstellen. Verbraucherelektronik findet heute beispielsweise Einsatz in Prüfeinrichtungen, medizinischen Geräten, Wärmebildkameras, Spektrometern usw.

Integration in Laborgeräte

Universitäten und Forschungsinstitute benötigen oft viele verschiedene Laborgeräte, beispielsweise Oszilloskope, Spektralanalysegeräte und Lock-in-Verstärker. Die Anschaffung all dieser verschiedenen Geräte kann für manche Labors zu kostspielig sein. Die Integration von Verbraucherelektronik in Laborgeräte kann jedoch die Gerätekosten und die Anzahl der benötigten Geräte drastisch reduzieren.

Moku:Lab Kombigerät

Das Moku:Lab Kombigerät macht mehrere Laborgeräte für Prüfungen und Messungen überflüssig, da es diese in einem Kompaktgerät zusammenfasst. Moku:Lab wird durch eine intuitive iPad® Benutzeroberfläche gesteuert und ermöglicht eine Umschaltung der verschiedenen Geräte in Echtzeit. Einstellungen wie Maßstab, Messungen, Cursor und Eingangsimpedanz werden bei Umschalten der Geräte automatisch gespeichert. Das System besitzt zwei analoge Hochgeschwindigkeitseingänge und -ausgänge (BNC) und ist kompatibel mit Python, LabVIEW™ und MATLAB®. Das Moku:Lab Kombigerät eignet sich für professionelle Prüfungen und Messungen, zudem ist es kostengünstig und flexibel.

Tablet-Enabled All-in-One Multi-Instrument Device
Bild 1: Universelles Kombigerät mit Tabletbedienung
10 Geräte inklusive:
  • Oszilloskop
  • Lock-in-Verstärker
  • Generator beliebige Wellenform
  • digitale Filterbox
  • Phasenmeter
  • Wellenformgenerator
  • PID Controller
  • Datenspeicher
  • Spektrumanalysator
  • Bode-Analysator
Oscilloscope
Bild 2: Oszilloskop
Lock-in-Verstärker
Bild 3: Lock-in-Verstärker
Phasenmeter
Bild 4: Phasenmeter
Datenspeicher
Bild 5: Datenspeicher
Integration in medizinische Geräte

Integration in medizinische Geräte

Im Gesundheitswesen werden die modernsten, besten Geräte eingesetzt, um medizinische Leistungen in höchster Qualität anzubieten. Bei medizinischen Geräten können die Produktionskosten durch umfassende Nutzung der Kameras, Aufzeichnungsfunktionen und Rechenleistung von Mobilgeräten deutlich reduziert werden. Beispiele dafür sind das Oto Pro, ein smartphonefähiges Otoskop zur Diagnose chronischer Ohrinfektionen bei Kindern, und medizinische OEM-Systeme wie Oxygenatoren und tragbare Dialysegeräte, bei denen zur Steuerung Tablets verwendet werden.

Biotechnology

Integration in Geräte der Industrie

Auch in der Industrie wird häufig Verbraucherelektronik integriert, um Kosten deutlich zu senken und die Bedienung zu vereinfachen. FLIR Systems, Inc. bietet als Zusatz für Smartphones eine Wärmebildkamera mit der Bezeichnung FLIR ONE® an, mit der sich Probleme in Elektroanlagen, Klimaanlagen und undichte Dächer erkennen lassen. Es wurde eine Vielzahl von smartphonefähigen Spektrometern entwickelt, um durch die Zerlegung des reflektierten oder abgestrahlten Lichts unbekannte Materialien zu identifizieren.

Häufig gestellte Fragen

FAQ  Does Edmund Optics® sell any devices that integrate consumer electronics?
Yes, Edmund Optics® sells the Moku:Lab Multi-Instrument Device, which includes 10 selectable instruments for laboratory testing and measurement. Click here to learn more.
FAQ  Wird mit dem Moku:Lab Kombigerät ein iPad® mitgeliefert?

Nein, ein iPad® gehört nicht zum Lieferumfang.

FAQ  Verkauft Edmund Optics® das Zusatzgerät FLIR ONE® von FLIR Systems, Inc.?
Nein, Edmund Optics® bietet das Zusatzgerät FLIR ONE® von FLIR Systems, Inc. nicht an.
FAQ  Wofür könnte ich eine Wärmebildkamera an meinem Smartphone verwenden?/a>
Eine Wärmebildkamera am Smartphone zur Infrarotbilderfassung kann für die unterschiedlichsten Anwendungen eingesetzt werden. Beispielsweise lassen sich damit Dämmungsprobleme an Fenstern und Türen, hohe Temperaturen in Elektroanlagen und Probleme in Klimaanlagen und Rohrleitungssystemen lokalisieren. Es gibt viele Anwendungsfälle und die Auswahl wächst weiter rasant, da die Kunden diesen bisher nicht sichtbaren Teil des elektromagnetischen Spektrums immer besser kennenlernen.
War dieser Inhalt nützlich für Sie?
 
Vertrieb & Beratung
 
weitere regionale Telefonnummern
Einfaches
ANGEBOTSTOOL
Geben Sie zum Starten die Produktnummer ein.


×